Ganache zum Bestreichen (Feste Ganache)

Ganache zum Bestreichen (Feste Ganache)

Ganache zum Bestreichen von Torten unterscheidet sich zur weichen Ganache zum Befüllen lediglich im Verhältnis von Schokolade und Sahne. Die feste Ganache dient dazu, eine Torte zu stabilisieren und die Feuchtigkeit so einzuschließen. Das hat zum einen den Effekt, dass die Torte sich länger hält und zum anderen bekommt man die Oberfläche damit so glatt und trocken, dass das Einecken mit Fondant keine Probleme macht.

Rezeptur:

Zartbitterganache:
200 g Sahne
400 g Zartbitterschokolade

Vollmilchganache:
200 g Sahne
500 g Vollmilchschokolade

weiße Ganache:
200 g Sahne
600 g weiße Schokolade

Die Ganache kann natürlich mit verschiedenen Mitteln, wie Zitrone oder Rum aromatisiert werden.

Die Zubereitung ist denkbar einfach und für alle weichen Sorten gleich.

Ihr hackt zuerst die Kuvertüre. Falls ihr lieber Schokolade nehmen möchtet, brecht ihr sie einfach in die vorgegebenen Segmente auf.

Jetzt kocht ihr die Sahne ganz kurz auf, nehmt sie von der Kochstelle und gebt die Schokolade bzw. Kuvertüre hinein. Mit einem Löffel dafür sorgen, dass die ganze Schoki bedeckt ist und einige Minuten stehen lassen. Dann vorsichtig in kleinen Kreisen von der Mitte nach außen verrühren, bis sich die Schoki in der Sahne völlig aufgelöst hat und die Masse schön gleichmäßig aussieht. Wer mag kann auch nochmal kurz mit dem Mixstab arbeiten, aber nur so, dass ihr keine Luft unterrührt.

Lasst die Ganache über Nacht ruhen. Vor dem Verarbeiten wieder gut durchrühren, nicht mixen. Sollte die Ganache zu fest sein, tut sie für 10 Sekunden bei niedriger Wattzahl in die Mikrowelle. Die Ganache ist perfekt, wenn sie eine nutellaartige Konsistenz hat.

Natürlich müsst ihr nichts mehr über die Ganache machen, ihr könnt aber 😉

Eure Nanna

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!