Herzhaft süß verkleidet

Leckere Mini-Omelettes

Ihr Lieben,

ich hab gehört, dass Muffinförmchen nicht nur für süße kleine Leckereien gut sind, sondern man darin auch prima herzhafte Kleinigkeiten zaubern kann.

Dies ist eine Premiere, denn ich hab das Rezept, bzw. diese Art der Zubereitung so noch nicht ausprobiert.

IMG_8172

Als Zutaten braucht ihr für 12 Mini’s:

8 Eier

100 ml süße Sahne (nicht geschlagen), diese könnt ihr jedoch auch durch Milch ersetzen

100 g Kochschinken oder anderen Aufschnitt in kleine Streifen geschnitten

1 Paprika klein gewürfelt

8 Kirschtomaten entkernt und gewürfelt

Schnittlauch frisch oder gefrostet

Geriebenen Käse

Salz und Pfeffer zum Würzen

Die Einlage könnt ihr natürlich nach eurem Geschmack variieren.

 

Als Geräte benötigt ihr nicht viel:

1 Muffinblech für 12 Muffins

1 Schneidebrett

1 Messer

1 Esslöffel

1 Schüssel

1 Schneebesen

 

Heizt den Backofen auf 190°C Ober-/ Unterhitze vor und fettet die Mulden eures Backblechs ganz leicht mit einem geölten Küchenkrepp ein.

Gebt nun in jedes Muffinförmchen etwa einen gehäuften Esslöffel von eurer Wunscheinlage. Dabei ist es völlig egal, ob ihr die Einlagen miteinander vermischt oder ihr jedes Omelette unterschiedlich befüllen möchtet.

Nun schlagt ihr die Eier in einen Behälter und gebt die Sahne oder Milch dazu, schnippelt soviel Schnittlauch hinein, wie ihr es gern mögt und verrührt das ganze mit dem Schneebesen, bis es eine homogene Masse ist.

Füllt nun die Eiermasse bis etwa 1 cm unter den Rand in über eure Einlage in die Muffinförmchen.

Das so befüllte Muffinblech gebt ihr jetzt für ca. 20 – 25 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

IMG_8164

Die Omelettes sind fertig, wenn sie goldbraun sind.

Vorsicht beim Probieren!!! Sie sind sehr heiß.

Ihr könnt diese Omelettes auch gut vorbereiten, denn sie schmecken auch kalt sehr gut.

Tadaaaa!!! Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit.

Eure Nanna

Schreibe einen Kommentar